Bitte verwenden Sie zum Testen der Seite einen Browser (abgesehen Internet Explorer) mit einer Breite von mehr als 1200px!

Digitales Rezept Zentrum
News

PHARMATECHNIK spendet für Hilfsprojekt im Senegal

Erlös der Weihnachtstombola geht an das Hilfswerk der „Apotheker helfen e.V.“

Erneut haben die Mitarbeiter der Unternehmenszentrale des Starnberger Softwarehauses PHARMATECHNIK für ein Hilfsprojekt im Senegal gespendet.

Auch dieses Mal ging der Erlös der Weihnachtstombola, insgesamt 1.300 Euro,  an das Hilfswerk der Bayrischen Apotheker „Apotheker helfen e.V“. Die Organisation ist in den größten Krisengebieten der Welt im Einsatz und baut unter anderem seit Anfang 2012 ein Geburtshaus in Toubab Diallaw im Senegal auf. Im vergangenen Jahr konnte in dieser „Materinité“ mit Hilfe der Spenden von PHARMATECHNIK durch die Instandsetzung von Brunnen die Wasserversorgung sichergestellt werden. Jetzt sollen mit der aktuellen Spende an „Apotheker helfen e.V.“ Solarpanele finanziert werden, so dass für Strom und damit auch Licht in der Nacht gesorgt ist.   

„Die Unterstützung von PHARMATECHNIK ist von großer Bedeutung für uns“, sagt Nina Ehrle, die neue Geschäftsführerin von „Apotheker helfen e.V.“. „Wir bedanken uns recht herzlich bei den Mitarbeitern von PHARMATECHNIK für ihr großzügiges Engagement.“

In dem Geburtshaus im Senegal können heute zehn Frauen stationär und rund 50 Frauen ambulant versorgt werden. Mit einer eigenständigen Wasser- und bald auch Stromversorgung rund um die Uhr können die Frauen hier ihre Kinder sicher entbinden, was eine Besonderheit ist in einem Land, in dem es immer noch eine hohe Mütter- und Säuglingssterblichkeit gibt.

„Ein Projekt wie dieses zu fördern, erfüllt uns mit Freude. Die offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Apotheker helfen e.V. bestärkt uns immer wieder darin, die Organisation tatkräftig zu unterstützen.“, sagt Frau Dr. Juliane Kresser, Leiterin Produktmanagement von PHARMATECHNIK. An alle Teilnehmer der Weihnachtstombola ein riesiges Danke!“

 

Zurück
Haben Sie Fragen?